Kompetenzzentrum Lebensgerechtes
Wohnen OWL e.V.

Harrogate Allee 2
33604 Bielefeld

Individuelle Beratungsanfragen
zu Barrierefreiheit und
Wohnungsanpassung:
Beratungsstelle
Pflege und Wohnen,
Stadt Bielefeld
Telefon: 51 5051


Smart Home

Informationen

Informationen zu Bauvorschriften:

Vorgaben für barrierefreies Bauen: DIN 18040

Förderprogramme:

Die KfW Bankengruppe vergibt zinsgünstige Kredite für seniorengerechte Umbauten: Förderprogramm: "Altersgerechtes Umbauen"

Das Förderprogramm kann nicht nur von Senioren, sondern auch von Menschen mit Behinderung und Familien genutzt werden und ist somit generationenübergreifend.

Die Kredite sind vorgesehen für Umbauten zur barrierefreien Ausstattung von Wohnraum, wie z.B. dem Einbau bodengleicher Duschen, dem Einbau von Aufzugsanlagen, breiterer Türen oder barrierefreier Zugänge zum Haus.

Detaillierte Informationen zum Förderprogramm unter:
http://www.kfw-foerderbank.de/DE_Home/BauenWohnen/Vermieter/155_Wohnraum_Modernisieren_-_Altersgerecht_Umbauen/index.jsp

Die NRW-Bank hat ein weiteres Förderprogramm für Bauliche Maßnahmen zur Reduzierung von Barrieren im Wohnungsbestand aufgestellt.

Informationen dazu unter:
www.nrwbank.de/de/wohnen